Evangelische Wittenbergstiftung

Evangelische Wittenbergstiftung

Herzlich willkommen auf dem Luther Radpilgerweg

Der Luther Radpilgerweg ist ein Beitrag des Evang.-Luth. Dekanats Weilheim zum Reformationsjubiläum 2017. Die Radferntour führt von Weilheim nach Wittenberg entlang der wichtigsten Orte der Reformationsgeschichte.

Geleitet von einem GPS-Track können Sie in 12 bis 14 Tagen diesen Radpilgerweg nachfahren. Die Radstrecke ist sozusagen „virtuell ausgeschildert“ und mit Navigationsgerät oder Smartphone geführt.

Es entstand ein naturnaher, meist abseits vom großen Verkehr geführter Weg, der uns in einer großen Schleife über Augsburg, Nürnberg, Bamberg, Coburg, Schmalkalden, Rennsteig, Wartburg, Eisenach, Erfurt, Stotternheim, Eisleben, Halle und Torgau nach Wittenberg bringt. Die Vorbereitungstour hat uns bereits sehr begeistert — wie schön ist Deutschland, wie vielfältig die Landschaften und wie gut ausgebaut die Radwege.

Stationen und Themen des 825 km langen Radpilgerwegs

Augsburg (Kirchenspaltung und Kircheneinheit – St. Anna – Lutherstiege)
Weißenburg (Eine Stadt wird evangelisch)
Nürnberg (Medienereignis Reformation)
Bamberg (Weltmacht katholische Kirche)
Coburg (Eine feste Burg ist unser Gott – Veste und Lutherausstellung)
Schmalkalden (Was ist evangelischer Glaube?)
Steinbach (Lutherdenkmal und Entführung)
Wartburg (Die Bibel auf ‘Teutsch’ – Luthers Exil und die Bibel)
Eisenach (Lutherhaus – der Schüler)
Stotternheim (Luther – der Blitz)
Erfurt (Mönch, Priester und Professor)
Eisleben (Familie Lutter – Leben und Sterben Luthers)
Halle a. d. Saale (Luther von Angesicht zu Angesicht – Luther der Reformator)
Torgau (Kurfürst – Katharina von Bora – Luthers erste evangelische Kirche)
Wittenberg (Wo die Welt verändert wurde – Zentrum der Reformation)

Weitere Informationen

Evang.-Luth. Dekanat Weilheim
Erwachsenenbildung

Details zum Radpilgerweg

Flyer herunterladen