Evangelische Wittenbergstiftung

Evangelische Wittenbergstiftung

Geschäftsstelle der EKD in Wittenberg

Die Evangelische Wittenbergstiftung hat ihren Sitz als ständige Präsenz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ihrer Gliedkirchen im Alten Rathaus der Lutherstadt Wittenberg.

Die Stiftung erfüllt ihren Zweck im Zusammenwirken mit ihren lutherischen, reformierten und unierten Gliedkirchen sowie den gliedkirchlichen Zusammenschlüssen.

Direkt über dem historischen Bürgermeisterzimmer, in dem bereits zu Martin Luthers Zeiten Lucas Cranach der Ältere als Bürgermeister seinen Amtsgeschäften nachging, befinden sich unsere Büros.

Zum 1. März 2015 sind Präsident a. D. Ulrich Seelemann als Juristischer Direktor und Jan von Campenhausen als Theologischer Direktor berufen worden. Seit März 2018 arbeitet Miriam Kuhnke als Projektleiterin in Wittenberg. Sie betreut unter anderem die Ausbildung der Schlosskirchenführerinnen und Schlosskirchenführer.

Evangelische Wittenbergstiftung

Unser Team

Jan von Campenhausen

Pfarrer Jan von Campenhausen

Theologischer Direktor
Ulrich Seelemann

Präsident a.D. Ulrich Seelemann

Juristischer Direktor

Pfarrer Jan von Campenhausen hat als Superintendent das Sprengel Görlitz in der EKBO geleitet und wurde dann im Kirchenamt der EKD in Hannover im Projektbüro mit dem Bereich Führen/Leiten und Eliten betraut. Jan von Campenhausen lebt mit seiner Frau im Landkreis Wittenberg.

Ulrich Seelemann ist bereits seit über 20 Jahren als Jurist im kirchlichen Dienst und hat bis Februar 2015 die Geschicke der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) als Präsident des Konsistoriums gelenkt. Ulrich Seelemann lebt mit seiner Frau in Berlin.